Freigeist der Anti Kater Drink

                                                

 

 

 

Ein nettes Danke geht an die UrbanOwl GmbH

zum testen haben wir 2 Flaschen Freigeist bekommen.

 

 

 

Direkter Link zur Seite:

www.freigeist-drink.com.  <<< Klick drauf

 

 

 

Ein freigeist ist grenzenlos. Nachtaktiv. Zeitlos. Widerstandsfähig. freigeist wurde entwickelt, um Nächte zu verlängern und Tage zu versüßen! Ein Energy Drink? Nein! Eine Stufe weiter. Losgelöst vom Koffeinwahn analysiert David Bardens mit seiner medizinischen Expertise, welche Stoffe dem Körper während der Party verloren gehen. Das Ergebnis wird mit dem herrlichen Erdbeer-Maracuja Geschmack kombiniert und weht nun wie eine erfrischende Brise durchs Land. freigeist. Mittlerweile mehr als nur ein Getränk.

 

Was steckt drin im Freigeist?

 

 

 

Elektrolyte und Isotonizität.

 

Ob Partygänger oder Sportler. Beide saugen sie auf wie Schwämme das Wasser. Elektrolyte. In freigeist stecken reichlich. Natrium. Kalium. Magnesium.

 

 

Gemeinsam mit dem perfekten Tandem bringen Elektrolyte und Isotonizität die Körper wieder auf den richtigen Weg!

Kaktusfeige

Wissenschaft und Wirtschaft driften zwar oft auseinander, aber eines haben sie gemeinsam. Beide wissen, dass Kaktusfeige hilft.

Gegen was? Gegen Kopfschmerzen nach langen Nächten und gegen trockene Münder an heißen Tagen.

Nährstoffmix

Gemixte Nährstoffe sind wie Farben. In der richtigen Mischung leuchten sie heller als die Sonne im Sommer.

Die Farben in freigeist sind Vitamine (B6 & B3), etwas Koffein und unterschiedlich langkettige Zucker.

Sie verleihen freigeist den perfektionistischen Feinschliff!

                                                 Wie ist Freigeist entstanden ?

 

Freigeist-Drink.com ist ein Startup junger Bremer Partyleute.
Kopfweh, Schwindel und Übelkeit verhinderten an Folgetagen den Besuch der Uni oder den Weg zur Arbeit. Das war ihnen ein Dorn im Auge.
„Nach jeder geilen Partynacht kam morgens das böse Erwachen“, erklärt Gunnar Sieweke, einer der Macher von Freigeist, “deswegen haben wir uns im Labor auf die Suche nach der perfekten Anti-Kater-Mischung gemacht.“

Das erfolgversprechende Team besteht aus einem Arzt und Wissenschaftler und Wirtschaftswissenschaftlern. David, der Arzt, hat die Rezeptur ausgetüftelt und seine Compagnons Gunnar, Jan, Mitja und Otis durften sie testen:
Die perfekte Anti-Kater-Mischung ist - wie ein Sportgetränk - isotonisch gemacht. Dadurch, dass „Freigeist“ einen ähnlichen Teilchengehalt wie das menschliche Blut hat, werden Flüssigkeit und Elektrolyte optimal ersetzt.
Kaktusfeigen, Vitamin B3 und Vitamin B6, Koffein, Glucose, Saccharose und Maltodextrin sind Bestandteile des Getränks, und werden im optimalen Mischungsverhältnis zum Kater-Killer.
„Natürlich ist „Freigeist“ kein Medikament und verhindert auch nicht den Alkoholrausch. Es macht aber den Tag danach definitiv erträglicher“, schwärmt Gunnar von Gunnar und macht sich nach dem Interview mit ein paar Flaschen Freigeist auf zur nächsten Party.

Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite www.freigeist-drink.com. Dort kann man den Kater-Killer auch im Online-Shop bestellen.

 

 

 

                   Unser Fazit

Freigeist erinnert einen etwas an Enery Drink´s. Aber er schmeckt viel fruchtiger und es ist mehr Kohlensäure enthalten. Der Geschmack von Erdbeere & Maracuja mit einem ganz kleinen Hauch von Kaktusfeige kommt sehr gut zu Geltung. Es ist auch nicht übertrieben süß!!!

Wir hatten im Internet gelesen das mit Freigeist auch schon Cocktail´s gemischt wurden. Oder das man es prima mit Wotka zusammen genießen kann.

Da kann man mal sehen was so alles im freigeist steckt . Ich kann euch sagen Danny hatte nach einem feucht fröhlichen Abend Dank des Freigeist keine Kopfschmerzen .

Probiert es mal aus es hilft wirklich :)

 

 


Hier geht´s zum Conalco Shop: freigeist bestellen

 

Ein Kasten mit 24 0,33l Flaschen kostet 19,99 Euro

 

                                                  bekommt von uns                                                                        ★★★★

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Jenny (Dienstag, 26 Januar 2016)

    Danke für den Bericht.Den werde ich mal bestellen und testen :)

  • #2

    Simone Dittloff (Dienstag, 26 Januar 2016 09:57)

    Toller Bericht. Kann man die auch einzeln kaufen ?

  • #3

    Carsten poppe (Dienstag, 26 Januar 2016 14:31)

    Hab ich im Schrank stehen noch nicht getrunken. Aber jetzt mach ich mir eine Flasche auf .

  • #4

    Daniela Hoffmann (Mittwoch, 27 Januar 2016 20:21)

    Die muss ich glaube ich auch mal probieren ;)