Massea Massagestab

...Wir durften wieder etwas von der Firma Massea testen. Und zwar einen Massagestab. Vielen Dank ...

Massea besteht seit 2015. Und hat die beiden Bereiche, Wellness und Sport. Somit soll ermöglicht werden. Das mit einem guten Weg. Der Körper straffer wird. Die Verspannungen sich lösen und somit mehr Lebensqualität zurück kommt.

Der Massagestab überzeugt schon rein optisch vom Design. Er ist sehr gut verarbeitet, keine scharfen Kanten oder ähnliches konnte ich feststellen. Hier wurde sauber gearbeitet. Das Außenmaterial ist komplett aus Kunststoff gefertigt. Hier muß ich aber sagen, dass es nicht unangenehm nach Chemie gerochen hat,als ich ihn aus der Verpackung holte. Das hat man ja schon mal öfters. Aber hier ist das nicht der Fall. An der linken Seite befindet sich das Firmenlogo Massea.

Die Länge von etwa 45 cm unterteilt sich in 2 leicht genoppte Griffe an beiden Seiten mit ca 12 cm. Die Griffe sind handlich, und rutschfest. Dazwischen befinden sich die ca 5,9 cm langen und beweglichen 9 Hartplastik- Massagerollen. Mit ihren deutlichen Wölbungen & Vertiefungen die in Form von Längsrillen sind. Die Rollen drehen sich ohne zu Haken, oder sich zu Verkannten über den Rücken zB. Das ist sehr angenehm. Mit seinem Gewicht von 330 gramm ist er leicht und praktisch um ihn auch für unterwegs mitnehmen zu können.

Durch die Massagerollen wird die Durchblutung angeregt und hat eine entspannte Auswirkung auf den Körper. 

Ich denke, jeder kennt dieses unangenehme Gefühl, wenn man verspannt ist. Man fühlt sich einfach unwohl, und möchte das so schnell wie möglich weg haben. Bei mir ist diese Verspannung im Schulter und Nacken- Bereich. Im Nackenbereich kann man mit dem Massagestab prima selber die Verspannung lösen. Für den Schulter und Rückenbereich muß man dann halt mal ganz nett zu seinem Partner sein :) Damit er dort die Verspannungen löst. Ich kann Euch eins sagen, ihr werdet immer sagen "ach noch 5 Min. bitte noch mal 5 Min. hehe" Es ist nämlich eine wohltat ! 



Aber ich muß auch sagen, es macht Spaß damit jemanden zu massieren. Die Griffe sind wirklich gut angefertigt. Klingt jetzt vielleicht komisch. Aber es ist wie bei einer Teigrolle :D ... Damit kann man schön den Rücken hoch und runter gehen. Oder auch an den Waden, falls die verspannt sind. Ich mußte das bei einigen aus meiner Familie machen. Uuuuh* ich muß gestehen, danach hatte ich am nächsten Tag einen Muskelkater in den Oberarmen^^ Aber das zeigt ja nur, dass es sich wirklich gut anfühlt mit diesem Massagestab massiert zu werden. Und durch seine Länge wird gleich auf einmal eine gesamte Fläche massiert. Somit hat es die Auswirkung, dass man gleich 2 Stellen erwischt, wo sich eine Verhärtung befindet. 

Mein Vater fand es angenehm. Man muß keine große Kraft aufwenden. Wenn man zu viel druck auf den Stab legt, kann es auch schmerzhaft werden. 

Da wir alle zufrieden sind. Können wir ihn mit einem guten Gewissen an Euch weiter empfehlen. :) 

Massea hat noch andere Artikel im Angebot!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Daniela Bünke (Freitag, 07 Oktober 2016 20:37)

    Könnte ich auch gebrauchen. Ich arbeite in der Pflege und bin dauer verspannt. Danke für deinen aussagekräftigen Bericht.

  • #2

    Anne Neubauer (Samstag, 08 Oktober 2016 12:33)

    Mein Mann ist durch seine Arbeit immer verspannt und klagt über Schmerzen. Vielleicht sollte ich es damit mal probieren. Da ich ihn mit meinen Händen nicht so stark massieren kann.