Die Wasserwoche von Gerolsteiner und wir waren dabei....


Herzlichen Dank an Gerolsteiner, dass ich bei der Wasserwoche dabei sein durfte.



Über das Mineralwasser von Gerolsteiner:

Das Mineralwasser von Gerolsteiner ist durch die Geologie der Vulkaneifel geprägt. Die vulkanische Kohlensäure löst wertvolle Mineralstoffe aus dem ansonsten nahezu wasserunlöslichen Dolomit. Dadurch enthält jeder Liter Gerolsteiner Sprudel und Gerolsteiner Medium von Natur aus 2.500 mg Mineralstoffe. Auch Gerolsteiner Naturell hat 885 mg Mineralstoffe pro Liter – mehr als die meisten anderen stillen Mineralwässer. Dank ihrer ausgewogenen Mineralisierung mit Calcium, Magnesium und Hydrogencarbonat schmecken die Gerolsteiner Mineralwässer angenehm neutral und erfrischend.

Über das „Projekt Wasserwoche“:

Wer an der Trink-Challenge teilnehmen durfte, bekam einen Wochenvorrat Gerolsteiner Wasser, bestehend aus 24 Flasche á 0,75 Liter. Dabei konnte jeder wählen, ob er Gerolsteiner Naturell, Medium oder Sprudel haben wollen würde. Ab dem 30. Mai diesen Jahres hieß es dann eine Woche lang, bis zum 05. Juni, nur Wasser zu trinken, gesund und lecker zu essen sowie mehr Bewegung in seinen Alltag zu integrieren. Ausnahmen vom Wasser sind nur Früchte- und Kräutertees sowie  (Nuss-)Milch und Grüne Smoothies, weil diese als Nahrungsmittel und nicht als Getränke gelten.
Zur Motivation gab es nicht nur einen Newsletter, sondern auch eine Facebook Gruppe sowie die Homepage von Gerolsteiner mit Trink-, Ernährungs-, Bewegungs- und Motivationstipps. #projektwasserwoche

Als das Wasser ankam 24 Flaschen konnte ich den Start der Aktion gar nicht abwarten. Nur Wasser zu trinken war auch kein Problem, gesund zu essen ebenfalls nicht. Aber da mein Alltag, oft im Sitzen stattfindet. Mußte ich dieses ändern und bin öfters große Runden mit unserem Hund spazieren gegangen. Oder habe mir ein Springseil genommen.

Geschmack/Desingn

Das Wasser schmeckte mir sehr gut und auch die Flasche gefällt mir. Das Etikett ist ansprechend gestaltet und die Flasche liegt gut in der Hand. Das Wasser hat sehr viel Kohlensäure, was ich sehr gut finde.

Meine Erfahrung mit der Wasserwoche:

Ich habe mich tatsächlich fitter und wacher gefühlt dadurch, dass ich außer Wasser nichts anders trank ( ok auf meinen morgendlichen Kaffee, konnte ich leider nicht verzichten) aber ich habe mehr Wasser wie sonst getrunken bis zu 3 Liter am Tag. Das Wasser von Gerolsteiner schmeckt mir sehr gut und die Teilnahme an der Wasserwoche war klasse. Auch die Rezepte die man sich unter einander ausgetauscht hat.

Fazit

Wasser ist nicht gleich Wasser. Dieses konnte ich deutlich feststellen. Das Gerolsteiner Wasser läßt sich prima trinken und es schmeckt hervorragend. Im Vergleich zu unserem Wasser davor, hat für uns Gerolsteiner gewonnen. Aich die 750 ml Wasserflaschen sind genau richtig. Es bleibt nichts über. Da bis zum letzten Schluck die Kohlensäure enthalten ist.

Vielen Dank an das Gerolsteiner Team. Und die super Unterstützung mit der Gruppe und den täglichen E-Mails zur Motivation :) Ich führe die Wasserwoche weiter, und versuche jeden Tag 3 Liter Wasser zu trinken. Die Wasserwoche hat geendet am 5 Juni 2016. Bislang halte ich es super durch. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0